Loading...

Südgrönland – 5 relaxte Tage

Ein 5 Tage langer Abstecher von Island nach Grönland für den relaxten Reisenden.

Südgrönland ist berühmt für seine blauen Eisberge und seine zahlreichen Wikingerruinen. Beides kann leicht auf Tagesausflügen von Narsarsuaq aus, wo sich der Flughafen befindet, erreicht werden. Zwei der fünf Gebiete, die seit 2017 UNESCO Welterbe sind, werden auf dieser Tour besucht. Ein Besuch in Brattahlid, wo Erik der Rote ca. 950 n. Chr. mit seinen Gefolgsleuten siedelte, zeigt, warum er Grönland das grüne Land nannte. Ein weiterer Tagesausflug führt nach Igaliku, einer idyllischen und charmierenden Schafszüchtersiedlung. Am vorletzten Tag gibt es eine Bootsfahrt zwischen den imponierenden Eisberges der Qooroq Gletschers, der jeden Tag ca. 200.000 Tonnen Eis in den Fjord schiebt. Von Narsarsuaq aus ist es leicht direkt zum Inlandeis zu wandern. Diese Gelegenheit kann am letzten Tag der Tour genutzt werden. Es sind ca. 16 km hin und zurück mit einer 300 m Steigung.

Ankunft/Abreise 2018
Dienstag bis Samstag von Reykjavik, Island
Flugplan

Unterkunft
Übernachtung im Hotel, Wahl zwischen eigenem Bad oder Bad auf dem Gang.

Mahlzeiten
Frühstück ist im Paket mit inbegriffen.
Die anderen Mahlzeiten können im Hotelrestaurant eingenommen und Lunchpakete können bestellt werden.

Schwierigkeitsgrad
Für diese Tour gibt es keine speziellen Anforderungen.

Südgrönland - 5 relaxte Tage

Detailliertes Tagesprogramm

Tag 1
Ankunft in Narsarsuaq. Wir nehmen dich in Empfang und informieren dich über den weiteren Verlauf deiner Reise in unserem Büro im Blue Ice Café. Am Nachmittag könntest du eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt (ca. 1 Stunde) unternehmen, von wo aus du einen tollen Blick auf den Narsarsuaq-Gletscher hast.
Übernachtung im Hotel Narsarsuaq (4 Nächte).

Tag 2
Die Wanderung zum Inlandeis führt durch das Blumental, einen kleinen Bach entlang und über einen 300 Meter hohen Anstieg hinauf auf ein Bergplateau, von wo sich eine fantastische Aussicht über den gigantischen Eispanzer bietet. In ca. einer halben Stunde das Plateau hinab, gelangt man direkt zum Gletscher. Die Tour geht auf demselben Weg zurück nach Narsarsuaq.

Tag 3
Tagesausflug nach Qassiarsuk.
Die Siedlung Qassiarsuk liegt auf der anderen Seite des Fjords und ist in ca. 15 Minuten mit dem Boot zu erreichen. Schafsfarmer beackern dort heute noch dieselbe Erde, auf der sich vor über 1.000 Jahren der Wikinger Erik der Rote mit seinen Leuten niederlies. Schlendere durch den kleinen Ort und erlebe eine typische südgrönländische Siedlung, in der die meisten Familien von der Schafszucht leben. Am Ende der Siedlung kommst du zum Freilichtmuseum Brattahlid, wo du einen Nachbau eines typischen Wikingerlanghauses und die kleine Tjodhilde Kirche besichtigen kannst. Der Eintritt ist nicht inklusive.

Von Qassiarsuk aus kannst du auf einer Schotterstraße nach Tasiusaq wandern, einer Schafsfarm auf der anderen Seite der Halbinsel, wo du auf den mit Eisbergen gefüllten Sermilik-Fjord schaust (ca. 8 km einfach). Die Strecke führt durch eine grüne Hügellandschaft, gespickt mit kleinen Seen. Wenn dies zu weit zu laufen ist, reicht auch die Hälfte der Strecke, denn dort gibt es eine Stelle, von wo aus man die Fjorde auf beiden Seiten der Halbinsel sehen kann.

Tag 4
Tagesausflug nach Igaliku. Wir fahren den Tunulliarfik-Fjord hinunter, an der Mündung des Qooroq-Fjords vorbei, bis nach Itilleq. Itilleq ist nur eine Bootsanlegestelle, von der aus du 4 km auf dem “Königsweg” nach Igaliku wanderst. Der Weg hat den Namen erhalten, als im Jahre 1952 der dänische König Frederik IX Igaliku besuchte. Igaliku ist eines der schönst gelegensten Siedlungen Grönlands. Die kleinen Häuser liegen in einer geschützten, fruchtbaren Ebene am Ende eines türkisblauen Fjords, umringt von hohen, teilweise schneebedeckten Bergen. Zu Zeiten der Wikinger war der Ort ein Bischofssitz und wurde Gardar genannt. Von den mächtigen Gebäuden sind heute nur noch einige Ruinen zu sehen. Die heutigen Bewohner Igalikus leben von der Schafszucht. Die Siedlung hat eine Schule, eine Kirche und einen Lebensmittelladen. Im Landhotel in Igaliku kannst du zu Mittag essen oder einen Kaffee auf der Terrasse genießen. Am späten Nachmittag geht es dann von Itilleq aus mit dem Boot wieder zurück nach Narsarsuaq.

Tag 5
Die Bootsfahrt durch den Qooroq-Eisfjord ist ein unvergessliches Erlebnis, denn wir fahren zwischen Eisberge aller Größen und Formen hindurch, bis wir einen guten Blick auf die Abbruchkante des Qooroq-Gletschers haben. Dort stoppen wir den Bootsmotor und genießen die Stille, die nur vom knackenden Eis unterbrochen wird, während wir einen Drink mit Eis zu uns nehmen, welches Tausende von Jahren alt ist. Deine Reise nach Grönland kannst du mit einem Besuch im Blue Ice Café abschließen. Im selben Gebäude ist auch ein Museum untergebracht, das mit vielen Exponaten und Fotos die turbulente Geschichte des Flughafens und des Ortes beleuchtet.
Abreise von Narsarsuaq.

Südgrönland - 5 relaxte Tage
Hier buchen

Preise

Mit eigenem Bad
Doppelzimmer: 680 Euro / 4.930 Kronen per Person
Einzelzimmer: 983 Euro / 7.130 Kronen per Person

Mit Bad auf dem Gang
Doppelzimmer: 501 Euro / 3.630 Kronen per Person
Einzelzimmer: 652 Euro / 4.730 Kronen per Person

25% Rabatt für Kinder (2 – 11 Jahre)

Im Preis mit inbegriffen sind

  • Alle Übernachtungen mit Frühstück
  • Alle Bootsfahrten
  • Transport des Gepäcks von einem Hotel zum anderen
  • Bootsfahrt zum Qooroq-Eisfjord
Bitte beachten, dass der Flug nach Narsarsuaq auf eigene Kosten geht.

Tagesprogramm

Tag 1
Ankunft in Narsarsuaq
Tag 2
Narsarsuaq
Tag 3
Tagesausflug nach Qassiarsuk (Brattahlid)
Tag 4
Tagesausflug nach Igaliku
Tag 5
Bootsausflug zum Qooroq-Eisfjord und Abreise

Weitere Informationen

> Reise und Ankunft
> Essen und Trinken
> Packliste
> Reiseziele in Südgrönland
> Wandertouren in der Gegend von Igaliku (nur auf Englisch)
> Wandertouren in der Gegend von Qassiarsuk (nur auf Englisch)
> Wandertouren in der Gegend von Narsarsuaq (nur auf Englisch)